Geboren 1959, heute wohnhaft in Langnau i.E. (Schweiz), beschäftige ich mich seit der Kindheit mit Fotografie. Erste Kamera war eine Kodak Instamatic, die noch heute neben meiner ersten Spiegelreflexkamera, einer Cosina aus dem Jahr 1975, ihren Platz im Regal findet.

In der künstlerischen Fotografie, welche ich neben Schule, Studium (Biologie) und Beruf (Geschäftsführer Pro Natura Bern) seit jenen Tagen betreibe, konzentrierte ich mich lange auf die Schwarzweiss-Fotografie. Diese erlaubte eine Selbstverarbeitung und damit die nötige Kontrolle über das Ergebnis. Mit der Verfügbarkeit von qualitativ guten Digitalkameras verschob sich der Schwerpunkt der künstlerischen Fotografie auf die Farbfotografie. Die Möglichkeit, mit Tintenstrahldruckern hochwertige Abzüge herzustellen, setzte einen weiteren Meilenstein und machte auch die Dunkelkammerarbeit überflüssig. Meine Arbeiten entstanden vor allem auf Reisen in Europa, bevorzugt ans Meer, sowie in einzelnen Ländern in Übersee. 

Mitte der 90er-Jahre begann ich mich intensiver mit Naturfotografie zu beschäftigen. Schwerpunktthemen waren Fliessgewässer und Auen, Natur in der Kiesgrube sowie in den letzten 10 Jahren auch Landschaften und Tiere ferner Länder. Das Thema Fliessgewässer führte mich zu den verbliebenen naturnahen Flusslandschaften Mittel- und Osteuropas – vielfältige Landschaftselemente, die wohl nicht nur auf mich eine besondere Faszination ausüben. Resultat waren zwei Diaschauen zum Thema Gewässer, später ergänzt mit weiteren Bilderschauen zu Naturthemen. Im September 2008 erschien das Buch „Fliessende Wasser – Flusslandschaften der Alpen und Mitteleuropas“.

Aktuell

 

Ausstellung von Kuba-Bildern im Gasthof Bären, Langnau i.E.

 

Neue Bilder aus China und von den Färöern in der Galerie MeerLand sowie einzelne in den Galerien Farbe und Schwarzweiss

 

Neuer Vortrag:

"Lebensräume der Welt - eine Bilderreise"

 

 

 

Instagram

 

 

 

 

 

 

 

 

Go to top